Seite an Seite in die Zukunft

Der Spaß am Schrauben und an Autotechnik ist Teil von Dennis Dürringers DNA. 2015 gründete er seinen Nutzfahrzeug-Service. Ein Portrait über unternehmerische Passion in Zeiten des Umbruchs.

Bereits während der Ausbildung entstand bei Dennis Dürringer der Wunsch nach Selbständigkeit. Mit dem erfolgreichen Abschluss als Meister meldete er einen Nebenerwerb an - der erste Schritt in die Unabhängigkeit. An seiner Seite: die Volksbank Überlingen und sein langjähriger Berater Andreas Rimmele.

v.l.n.r. Dennis Dürringer und Firmenkundenberater Andreas Rimmele
v.l.n.r. Dennis Dürringer und Firmenkundenberater Andreas Rimmele

„Die Nachfrage nach meinem mobilen Reparaturservice überstieg schnell meine Kapazitäten“, erzählt Dürringer. Ein Businessplan entstand. „Wir konnten die Gemeinde Owingen überzeugen, mir als Existenzgründer eine Chance zu geben.“ Mit dem Zuschlag für ein Grundstück im Gewerbegebiet Henkerberg legte er den Grundstein der heutigen Nutzfahrzeug-Werkstatt, ein langgehegter Traum, der 2017, ein Jahr nach der Gründung der GmbH, Wirklichkeit wurde.
„Bei einer Investition in dieser Größe bedarf es viel gegenseitiges Vertrauen und auch eine ordentliche Portion Mut von beiden Seiten“, erklärt Andreas Rimmele. „Wir brennen beide für das was wir tun und dadurch kommt auch eine erfolgreiche Zusammenarbeit zustande“, so der stellvertretende Leiter Unternehmenskunden. Er setzt auf genossenschaftliche Partnerschaft in der Kundenbeziehung: „Bei der Volksbank Überlingen begleiten wir unsere Kunden ganzheitlich, das heißt wir analysieren die Pläne und Vorhaben des Kunden. Darauf aufbauend erstellen wir ein Konzept, das nicht nur sein Vorhaben, sondern auch die existenzbedrohenden Risiken und privaten Ziele berücksichtigt.“

Dürringer Nutzfahrzeuge GmbH, Owingen
Dürringer Nutzfahrzeuge GmbH, Owingen

Mit der Werkstatt, dem Fuhrpark, dem Rund-um- Service und dem mobilen Angebot, deckt Dennis Dürringer die Bedüdürfnisse seiner Kunden ab und bietet umfassende Leistungen aus einer Hand. „Gerade im Wirtschaftszweig Nutzfahrzeugtechnik findet man immer weniger Werkstätten, die dieses Angebot bieten können. Mir ist es wichtig regional unser Handwerk, unser Unternehmen und unsere Wirtschaft zu unterstützen und zu fördern“, formuliert der Gründer seinen Anspruch. Aus diesem Grund reparieren sie markenunabhängig alles, was sie mit neuster Technik leisten können. „Wir haben vielfältige Diagnosegeräte und umfassendes Knowhow im Bereich Elektronik, Pneumatik und Hydraulik. Zudem sind wir die Spezialisten, wenn es um Ladekrane und Abrollkipper geht.“

Bereits beim Bau der Werkstatt hat sich der Unternehmer mit dem Thema Nachhaltigkeit befasst. „Unsere Werkstatt ist abwasserfrei und leitet anfallendes Tropf- und Schmelzwasser der Fahrzeuge nicht in die Kanalisation. Eine moderne Fußbodenheizung verbunden mit einer modernen Hackgutheizung sorgt für ein umweltverträgliches Energiekonzept.“ Auch das Entsorgungskonzept ist durchdacht und nachhaltig. Dürringers Philosophie heißt reparieren und aufbereiten, nicht wegwerfen. Aber auch seine Branche lebt im Umbruch: Einerseits gibt es noch viele alte Fahrzeuge, die repariert werden müssen, anderseits ist bei neuen Fahrzeugen durch E-Mobilität ein spezifisiches Wissen im Bereich Elektronik erforderlich. Hohe und flexible Anforderungen im Fahrzeugaufbau und dem damit verbundenen Wissen setzt gut ausgebildete Mitarbeiter voraus.

„Diese zu finden ist eine unserer größten Hürden“, sagt Dürringer. Sein Unternehmen wachse stetig, er suche jedoch händeringend qualifizierte Mitarbeiter. In der heutigen Zeit stehe ein Unternehmen stets vor neuen Herausforderungen, erklärt Dürringer. „Wir müssen als Mittelständler unser Unternehmen ausbauen und neue kundenspezifische Lösungen suchen, in Digitalisierung investieren und stetig unser Knowhow steigern. Hier steht mir die Volksbank zur Seite und unterstützt mich in der Realisierung meiner Pläne, Ziele und Innovation.“

Die Dürringer NFZ GmbH wurde 2016 gegründet. Bereits im Herbst 2017 konnte die Werkstatt im Owinger Industriegebiet Henkerberg in Betrieb genommen werden. Das Team um Dennis Dürringer bietet Reparatur- und Instandhaltungsarbeiten für alle Arten von Nutzfahrzeugen und vertreibt neben Nutzfahrzeugen auch Landmaschinen und Anhänger.